Aktuell aus dem Forum:

Service Center


Mitglieder:

Forum

Suche:
Anzeigen:






RAS
Piper

Spessart Air Service
DETA-Trend

Deutsch English Français

Aktuelles von Dienstag, 22.11.2005

« zurück

PIPER MUSS INNERHALB EINES MONATS ZUM ZWEITEN MAL NOTLANDEN
Quelle: http://www.dolomiten.it

Am Bozner Flugplatz ist am Freitag Morgen gegen 7.30 Uhr eine Privatmaschine notgelandet. Dieselbe Maschine, mit demselben Piloten und demselben Passagier war schon vor rund einem Monat, am 13.Oktober am Bozner Flugplatz notgelandet. Auch heute hatten der Pilot und seine zwei Passagiere großes Glück und blieben unversehrt.

Auch diesmal war die einmotorige Maschine des Typs Piper Malibu PA46310 von Innsbruck kommend nach Cannes (Frankreich) unterwegs.
Über Meran, auf rund 21.000 Fuß Höhe, wies die Maschine plötzlich Probleme auf. Als der Pilot der Maschine dies bemerkte, meldete er sofort dem Bozner Flugplatz die Havarien und beantragte eine Notlandung, die gewährt wurde.  

Am Bozner Flughafen wurden in der Zwischenzeit sofort alle notwendigen Prozeduren eingeleitet. Die Feuerwehr wurde in Alarmbereitschaft versetzt und positionierte sich neben der Landepiste. Das Flugzeug landete wenige Minuten nach dem Notruf, ohne dass die Personen verletzt wurden oder die Piper Schaden erlitt.  

Was genau zu dem Motorschaden geführt hat, muss jetzt eine Untersuchung der Zivilen Luftfahrtbehörde klären. Fest steht, dass der Induktionsschlauch, der Luft der Turbolader zum Motor transportiert, aus der Verankerung gefallen war. Ein Problem, das laut Experten nicht selten auftreten kann.  

Nach der Notlandung am 13. Oktober hatten hingegen Techniker am Flugplatz festgestellt, dass der Motor schwer beschädigt worden war, weil ein Zylinder explodiert war. Die Piper wurde daraufhin von Technikern der Luftfahrtbehörde (ENAC) untersucht.  

Weitere Informationen dazu finden Sie im Technik-Forum der MMIG46 (nur für Mitglieder)



© MMIG46 e.V.