Aktuell aus dem Forum:

Service Center


Mitglieder:

Forum

Suche:
Anzeigen:






RAS
Piper

Spessart Air Service
DETA-Trend

Deutsch English Français

Ankündigung

von Wilhelm Schröer

« zurück

Fly-In Korsika 2010 von Donnerstag, 3. Juni – Sonntag 6.Juni 2010

.. KORSIKA,

auch "Ile de Beauté" -„Insel der Schönheit“ genannt.
Die schönste Reisezeit ist vermutlich der Mai und der Juni. In diesen Monaten findet man eine unglaubliche Pracht an blühenden Blumen und Sträuchern und die Temperaturen erreichen noch keine Extreme.

Kaum ein Reiseziel präsentiert sich so vielschichtig wie die Französische Mittelmeer -Insel. Der Norden besticht durch seine raue Landschaft und die genuesisch geprägte Inselhauptstadt Bastia, der flachere Osten glänzt mit unzähligen Sandstränden.

Im Westen erwartet den Urlauber eine zerklüftete Küste mit traumhaften Badebuchten, im Süden thront hoch über dem Meer auf einem Kreidefelsen Bonifacio, die wohl imposantesten Stadtanlage der ganzen Insel, und das Inselinnere wartet mit abgeschiedenen Hochtälern und gewaltigen Gebirgsformationen auf.

Unser Ziel ist LFKC bzw. Calvi

Im Nordwesten der Insel befindet sich der Flughafen Calvi Sainte-Catherine (ca. 7 km südöstlich der Stadt).

..

Calvi

Nähert man sich von Norden der viertgrößten Stadt Korsikas (ca. 4600 Einwohner), so kann man schon aus vielen Kilometern Entfernung die Zitadelle, das Wahrzeichen von Calvi, erblicken.

..

Sie liegt auf einem Felsvorsprung und hat in ihrer langen Geschichte mit ihren mächtigen Bastionen zahlreichen Angriffen getrotzt. Innerhalb ihrer Mauern befindet sich die Altstadt von Calvi, die so genannte Oberstadt.
Wesentlich bekannter ist Calvi allerdings bei den Besitzern von Hochseesegel- und Motoryachten. Denn der Yachthafen von Calvi ist der beliebteste auf ganz Korsika. An den Hafen schließen sich die Uferpromenade und die engen Gassen und schönen Häuser der Unterstadt an. Sie laden zum Flanieren ein oder man sucht sich eine Bank am Hafen oder nimmt in einer der zahllosen Bars oder Restaurants Platz und beobachtet das Treiben.

In dieser Stadt erwartet  uns auch unser 5 Sterne Hotel „La Villa“,  in bevorzugter Lage und mit einem grandiosen Blick! Lassen wir uns dort verwöhnen!

..

Noch ist unser „Programm“ nicht endgültig ausgearbeitet, doch seid wie immer gespannt!

Vielleicht führen uns die Exkursionen zu den frühgeschichtlichen Zeugnissen in Filitosa?
Die ersten Spuren menschlicher Besiedelung auf Korsika gehen bis in das 7. Jahrtausend v. Chr. zurück. Ein beeindruckendes Zeugnis dieser frühgeschichtlichen Zeit ist die Kultstätte Filitosa. Dieser Hügel im unteren Taravotal, das durch ein mildes Klima und fruchtbaren Boden gekennzeichnet ist, war  von ca. 6000 v. Chr. bis zur frühen Römerzeit mit kurzen Unterbrechungen bewohnt. Anschließend geriet der Ort für fast 2000 Jahre in Vergessenheit. Erst 1946 entdeckte Charles-Antoine Cesari auf seinem Weideland vier Menhir Statuen und setzte damit die Erforschung der bedeutendsten frühgeschichtlichen Fundstätte auf Kosika in Gang.

..

Korsika ist schon seit Tausenden von Jahren besiedelt.
Die Urbevölkerung wurde bereits 6000 v. Chr. von Einwanderern verdrängt. Immer wieder stand die Insel unter fremder Herrschaft. Den Griechen folgten die Vandalen, Oströmer und Goten. Im Mittelalter herrschten hier zunächst die römischen Päpste und nach ihnen Genua. Doch die Korsen kämpften für ihre Unabhängigkeit, die sie 1755 schließlich erlangten. Viele Bücher beschäftigen sich mit der Geschichte Korsikas und besonders mit dem sicherlich berühmtesten Sohn der Insel, Napoleon Bonaparte.
Über allem thront im Zentrum  der Insel eine alpine Bergwelt, die mit dem Monte Cinto bis auf knapp 2800 m reicht und mit ihren Gipfeln, Tälern, Felsschluchten und Wäldern nicht nur ausgewiesene Bergfreunde in ihren Bann schlägt.

..

Vielleicht reizt Sie Canyoning?
Im Vordergrund stehen dabei der sportliche Reiz (Adrenalin) und das Naturerlebnis.
Wie auch immer – für Überraschung wird gesorgt!                                                
Gutes Essen und Trinken ist natürlich auch bei diesem Fly-In auf Korsika eine Selbstverständlichkeit!
Damit Sie auch nichts verpassen, ist Ihre rechtzeitige Terminplanung und Anmeldung erforderlich. Näheres erhalten Sie noch per separater Einladung.
Freuen Sie sich auf ein reizvolles Wiedersehen – diesmal auf Korsika.


Bis bald
Wilhelm Schröer

 

Bildnachweis: http://www.mediendesign-schwarz.de

© MMIG46 e.V.