Aktuell aus dem Forum:

Service Center


Mitglieder:

Forum

Suche:
Anzeigen:






RAS
Piper

Spessart Air Service
DETA-Trend

Deutsch English Français

Rückblick

« zurück

Rückblick                                                          

Fly-In Ligurien 2014    

12. –  15. Juni 2014

Ligurien – das Land wo sich Berge und Meer berühren

Unser diesjähriges Fly-In führte uns  nach Ligurien, eine Küstenregion in Nordwestitalien, auch Riviera della Palme genannt. Es ist ein schmaler gebirgiger Landbogen zwischen dem Ligurischen Meer und den Bergzügen der Alpen und des Apennin.                                      

Das war unser Glück, denn wir durften eine wunderschöne Landschaft mit unzähligen herrlichen Entdeckungen genießen. Ganz zu schweigen von der außerordentlich  aufgeschlossenen, freundlichen und niveauvollen Bevölkerung.

Unser Zielflughafen war Albenga - LIMG.

Am Airport versammelten sich langsam schon die angekommenen Flieger.

Ein Shuttle Service brachte die Teilnehmer nach Finale Ligure zu unserem phantastischen Hotel Punta Est.

Hier half man sich auch gleich bei der Zimmerverteilung.

Von dort genossen wir zuerst einmal den herrlichen Ausblick und danach wartete schon das Welcome Buffet auf uns.

Die Freude, sich wieder zu treffen war groß und natürlich gab es viel zu erzählen und wie immer viel zu lachen.

Der folgende Tag – 13.6.14 - führte uns zum Künstlerdorf Bussana Vecchia in der Nähe von San Remo.

Anfang der 50er Jahre besiedelten Künstler das vom Erdbeben zerstörte Dorf. Entstanden ist ein originelles Dorf mit Cafés, Wohnungen und interessanten und sehenswerten Gebäuden.

Natürlich war auch ein besonderes Mittagessen eingeplant,  in einem  fast menschenleeren Tal bei Badalucco.

Einer unserer Mitglieder hat uns diese außergewöhnliche Adresse empfohlen!  Ca Mea, eine alte Ölmühle. Wie sich zeigen sollte, offensichtlich nicht nur bekannt für seine Steinpilz Kreationen.

 

Alles war selbst hergestellt– auch die Getränke, welche jeweils hervorragend zu den vielen „Vorspeisen“ passten. Eine rustikale Völlerei der besonderen Art!

Mal probieren – kann doch nur wieder besonders lecker sein, oder?

Recht sollte sie haben - das Dessert – ein unsagbar gutes Tiramisu.

Nie hatten wir alle zusammen mittags schon so gelacht – nicht nur hinsichtlich besonderer Momente!

 

Wie soll man das nur alles essen können ... Am Abend erwartete uns nämlich schon wieder ein kulinarisches Ziel – das Gourmetrestaurant Il Vescovado, in Noli, im Palazzo Vescovile.

Ein Aufzug und ein Finiculare brachten uns schließlich zum Ort des Geschehens,

zum Galadinner in einem Bischofspalast aus dem 15./16. Jahrhundert.

Und dann noch Vollmond, der gerne von einigen festgehalten wurde.

 

Samstag dem 14.6.14 konnte man sich für 2 unterschiedliche Programme begeistern lassen.

Entweder die Besichtigung von Finalborgo, der Altstadt von Finale Ligure, oder von der

 

sehr sehenswerten Grotte von Toirano mit den unglaublichen Stalakiten und Stalagmiten, etc.

Sogar ein prähistorischer Mensch hinterließ dort vor ca. 12.340 Jahren seinen Fußabdruck.

Wieder im Freien, konnte man noch riesige, neuzeitliche Felszeichnungen bestaunen.

Zum Mittagessen im exklusiven Yacht Club Marina di Loano trafen dann alle wieder zusammen.

Doch zuerst einmal galt es besondere Eindrücke festzuhalten.

Für das Abendessen fuhren wir nach Bergeggi zum Gourmetrestaurant Da Claudio.

 

Ein herausragendes Essen erwartete uns!

 

Am Sonntag dem 15. Juni 2014 war dann schon wieder die Zeit des Abschieds gekommen.

 

Vorbei ist eine wunderschöne Zeit in der wir unser hervorragendes Hotel und eine tolle Landschaft genießen konnten.

Wir nahmen nur ungern Abschied.

Doch zum Glück kann man ja wieder kommen!

 

 

 

 

© MMIG46 e.V.